Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr / Sa.: 09:00 - 13:00 Uhr

Motorrad-Matthies/Harley-Davidson Tuttlingen

Harley-Davidson VRSC 2008

DIE HARLEY-DAVIDSON VRSC™ FAMILIE LÄSST 2008 DIE MUSKELN SPIELEN: Der Revolution® V2-Motor jetzt mit 1.250 cm³ und Slipper-Kupplung, ABS auf Wunsch erhältlich

V-Rod VRSCA
Harley-Davidson V-Rod VRCSAW 2008
Lang, geschmeidig, brutal, schnörkellos und schnell - Dragster-Tradition auf ihre eigene Art und Weise. Optional mit ABS.
VRSCDX Night Rod
Harley-Davidson VRSCDX Night Rod 2008
Das dunklere, aggressiver gestylte Gegenstück zur VRSCAW V-Rod trägt einen Drag Bar Lenker und vorverlegte Fußrasten.
VRSC™ Neuheiten 2008:

→ Revolution® V2-Motor mit 1.250 cm³:

Der ursprünglich für die CVO Screamin’ Eagle® V-Rod® entwickelte Motor weist infolge der von 100 auf 105 Millimeter vergrößerten Bohrung einen Hubraum von 1.250 statt zuvor 1.131 cm³ auf. Seine Spitzenleistung beträgt 123 PS bei 8.250/min, das maximale Drehmoment 115 Nm bei 7.000/min. Der Revolution V2-Motor mit 60 Grad Zylinderwinkel ist flüssigkeitsgekühlt und mit der elektronischen Kraftstoffeinspritzung ESPFI, zwei obenliegenden Nockenwellen und vier Ventilen pro Zylinder ausgestattet. Seine Antriebskraft überträgt er über ein Fünfganggetriebe. Der Motor ist schwingungsentkoppelt in einem im Hydroforming-Verfahren hergestellten Rohrrahmen aufgehängt. Eine Metallabdeckung verbirgt die großvolumige Airbox, in der zwei groß dimensionierte Ansaugrohre optimale Frischgasversorgung gewährleisten. Der 18,9 Liter fassende Kraftstofftank befindet sich bei allen VRSC Modellen unter dem Sitz.

→ Slipper-Kupplung:

Beide VRSC Modelle erhielten zum Modelljahr 2008 eine Slipper-Kupplung aus dem Rennsport, die dazu beiträgt, die Belastung des Antriebs und ein Stempeln des Hinterrads beim Herunterschalten zu minimieren. Eine integrierte Servo-Unterstützung senkt zugleich die Handkräfte um über 20 Prozent.

→ Optionales ABS:

Erstmals besteht die Möglichkeit, VRSC Modelle wahlweise ab Werk mit einem Antiblockiersystem zu ordern. Das optimal auf die Hochleistungs-Bremsanlage von Brembo® abgestimmte System stellt das fortschrittlichste Bremssystem im Segment der Power Cruiser dar. Der Zweck des ABS besteht darin, den Fahrer insbesondere bei starken Bremsungen unter widrigen Bedingungen dabei zu unterstützen, die volle Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten. Zugleich optimierten die Harley-Davidson Konstrukteure sämtliche Bestandteile des ABS von Anfang an auf eine möglichst dezente Integration in das Fahrzeug, so dass sie praktisch nicht zu sehen sind und den schnörkellosen Anblick des Bereichs rings um die Räder in keiner Weise beeinträchtigen. Im Unterschied zu zahlreichen anderen Systemen auf dem Motorradsektor handelt es sich beim Harley-Davidson ABS nicht um ein integriertes System, sodass der Fahrer das Vorderrad jederzeit völlig unabhängig vom Hinterrad verzögern kann.