Öffnungszeiten: Di. - Fr.: 09.00 - 13.00 und 14.00 - 18.00 Uhr / Sa.: 09.00 - 13.00 Uhr / Mo. geschlossen

Motorrad-Matthies/Harley-Davidson Tuttlingen
schließen"
Open House mit den Harleys 2018

Bilder von der 1. Roll the Rocks Tour am 16.- 17.6.2012

Start in der Frühe bei Sonne
1. Roll the Rocks Tour: Start in der Frühe bei Sonne
Kleine Pause unterwegs
1. Roll the Rocks Tour. Kleine Pause unterwegs
Zünftiger Mittagsimbiss
1. Roll the Rocks Tour: Zünftiger Mittagsimbiss

An der Silvretta-Hochstraße
1. Roll the Rocks Tour: An der Silvretta-Hochstraße

Höhensonne mit Abkühlung
1. Roll the Rocks Tour. Höhensonne mit Abkühlung

In den Hochalpen
1. Roll the Rocks Tour: In den Hochalpen

Bierchen nach der Tour
1. Roll the Rocks Tour: Bierchen nach der Tour

Abend im Ötztal (ohne Ötzi)
1. Roll the Rocks Tour: Abend im Ötztal (ohne Ötzi)

Früher Start am 2. Tag
1. Roll the Rocks Tour: Früher Start am 2. Tag

In den Voralpen
1. Roll the Rocks Tour In den Voralpen

Gemeinsames Mittagessen
1. Roll the Rocks Tour: Gemeinsames Mittagessen
&npsp;
Die Alpen luden uns bei strahlendem Wetter zum Touren ein. Auf unzähligen Pässen, geschwungenen Straßen und Haarnadelkurven sind die Alpen erlebten wir einzigartige Aus- und Augenblicke mit viel Spaß und guter Laune. Hier unsere Tour:

Früh 8.30 Uhr bei Motorrad-Matthies in TUT-Nendingen ging's bei sonnigem Wetter los. Durch Hegau und Linzgau bewegten wir uns in Richtung östliches Seeende. Von Bregenz aus steuerten wir allmählich der Silvretta-Hochstraße entgegen. Vorbei an, durch herrliche Straßen verbundene, Skigebiete erreichten wir am späten Nachmittag Habichen im Ötztal und ließen hier gemeinsam den Tag ausklingen.

Gleich früh starteten wir in den zweiten Tag. Gesäumt von Zweitausendern schlängeln sich die Straßen Richtung Garmisch-Partenkirchen und weiter bis Lermoos. Durch das Lechtal und über den Hochtannbergpass näherten wir uns langsam wieder der Voralpenregion und verließen die Alpen letztendlich über die Serpentine bei Lindenberg. Auch die restliche Strecke unserer gemeinsamen Tour zurück nach Nendingen entlang des Bodensees war absolut erlebenswert.

>