Öffnungszeiten: Di. - Fr.: 09.00 - 13.00 und 14.00 - 18.00 Uhr / Sa.: 09.00 - 13.00 Uhr / Mo. geschlossen

Motorrad-Matthies/Harley-Davidson Tuttlingen
schließen"
Open House mit den Harleys 2018

Die beiden Buell Firebolt - XB9R und XB12R 2004 (Archiv)

Mit den beiden Firebolt-Modellen hat Buell Motorcycles eine neue Motorradkategorie geschaffen: Den Sport-Fighter. Die Firebolt ist insbesondere für erfahrene Sportfahrer gebaut, die unprätentiösen Fahrspaß im Alltagsbetrieb suchen.

Das aggressive Styling, die extreme Wendigkeit und das markante Drehmoment des V-Twins bieten ein unvergleichliches Fahrerlebnis dort, wo ein Motorrad auch bewegt wird: auf kurvenreichen Straßen und auch sonst überall im öffentlichen Straßenverkehr.

Zur Firebolt XB9R mit dem 900-ccm Triebwerk gesellte sich dieses Jahr die größere "Schwester", die XB12R mit ihrem 1200-ccm Motor. Getreu der Street-Fighter-Tradition zeichnet sich die Firebolt durch ein aggressives Styling mit einer minimalistischen Cockpit-Verkleidung und dem markanten, gleichermaßen Drehmoment- wie charakterstarken V-Twin aus. Beide Firebolt bieten ein unvergleichliches Fahrerlebnis - auch unterhalb von Tempolimits.
Motor Firebolt XB12R und XB9R
Jede technische Erläuterung wäre unvollständig, ließe man den Charakter der Firebolt Aggregate unerwähnt - Drehmomentriesen.

Herzstück der neuen Firebolt XB12R ist der neue Motor – ein leichter, luftgekühlter 45-Grad V-Twin mit 1203 cm3 Hubraum und Einspritzung. Als Basis für die Entwicklung diente das 984 ccm Triebwerk der Firebolt XB9R, der Hubraumzuwachs resultiert aus dem Hub von nunmehr 79.38 statt 96.82 mm. Die Bohrung von 88,9 mm blieb unverändert, das Verdichtungsverhältnis blieb bei 10:1.

Beide Firebolt zeichnen sich durch eine kontrollierbare Leistungsabgabe mit einem hohen Drehmoment über ein breites Drehzahlband aus.

Diese unnachahmliche Buell Charakteristik stellt eine einmalige Kombination aus Design, Sound und Feeling dar – Gefühle lösen die gewaltige Schubkraft des Drehmoments und die gedämpften aber dennoch präsenten niederfrequenten Vibrationen aus. Der satte Sound gibt den Eindruck von voller, runder Kraft und "good vibrations" wieder.

Styling und Farboptionen Firebolt XB12R und XB9R
Neben der außergewöhnlichen Technik der Firebolt beschert auch ihr Design dem Buell Fahrer ungeteilte Aufmerksamkeit.

Die XB12R ist in Midnight Black und Racing Red erhältlich. Rahmen und Schwinge sind in Graphit-Grau, Heck und Graphics in Schwarz und Bernstein ausgeführt.

Spoiler, Kupplungs- und Nockenwellendeckel tragen nun einen exklusiven Magnesium-Look; die Scheibe tönte Buell bernsteinfarben. Auch die gegossenen Leichtmetall-Räder tragen eine exklusive, transluzente Hochglanz- Lackierung in Bernstein. Last but not least unterstreicht die perforierte Sitzabdeckung den hochwertigen Gesamteindruck.

Die Firebolt XB9R ist in drei Farben erhältlich: Battle Blue mit Graphics in Orange, Arctic White mit blauen Graphics oder Arctic White mit Graphics in Orange. Alle Versionen verfügen über Rahmen, Schwinge und Leichtmetall- Räder in Silber.

Fahrwerk Firebolt XB12R und XB9R
Als jüngster Spross der Buell-Familie dokumentiert die Firebolt XB12R eindrucksvoll die drei grundlegenden Buell Konstruktionsprinzipien: Maximierung der Rahmensteifigkeit, Zentralisierung der Massen und Minimierung der ungefederten Massen.

Ihre große Agilität verdanken die Firebolt der radikalen Fahrwerksgeometrie mit 21 Grad- Lenkkopfwinkel und 83 Millimeter Nachlauf bei einem kompakten Radstand von 1320 mm. 52 Prozent der Last liegen auf dem Vorderrad - das ergibt ein wendiges Fahrverhalten und eine sehr schnelle Umsetzung von Lenkbefehlen.
Am Vorderrad verzögert die Buell Zero Torsional Load (ZTL) Bremse mit einer felgenmontierten 375 Millimeter großen Bremscheibe und einem Sechskolbensattel. Dank dieser Anordnung wirken die Bremskräfte direkt auf die Felge ohne Torsionskräfte auf die Vorderradspeichen auszuüben. Dies erlaubt die Verwendung besonders leichter Sechsspeichen-Leichtmetall- räder, was die ungefederten Massen weiter verringert.

Das Vorderrad wird von einer voll einstellbaren Gabel mit 41 mm-Tauchrohren geführt.
Hochwertige Komponenten. Scharfes Handling. Überwältigendes Drehmoment. Die Firebolt XB12R und XB9R erobern die Kurven dieser Welt.

(Zum Vergrößern bitte jeweils auf das Bild klicken)
Firebolt XB9R und XB12R Firebolt XB9R und XB12R
Firebolt XB9R und XB12R Firebolt XB9R und XB12R
Firebolt XB9R Firebolt XB9R
Firebolt XB9RR Firebolt XB9R
Firebolt XB12R Firebolt XB12R
Firebolt XB12R Firebolt XB12R



Datenblatt XB9R (PDF) Datenblatt XB12R (PDF)